Pflanze des Monats Dezember: Christrose

Steckbrief:

Name: Helleborus - Deutsch: Christrose, Schneerose oder Lenzrosen
Standort: Garten, Außen (Winter Fensterbank)
Blütezeit: Oktober bis März
Boden: Humos, locker, keine Staunässe. Die meisten Arten bevorzugen aber Lehmböden mit guter Wasserführung
 

Unser Tipp:

Die Christrose im Topf können Sie ohne Probleme in der Wohnung überwintern und im Frühjahr im Freien einpflanzen. Der optimale Pflanzzeitpunkt ist nach dem Ende der Blütezeit im März oder April. Wichtig ist für einen möglichst schonenden Übergang zwischen Wohnung und Garten, dass der Temperaturunterschied nicht mehr all zu groß ist, damit die Pflanze unbeschadet anwachsen kann. 

Helleborus  

Wenn es in großen Schritten auf Weihnachten zugeht und die meisten anderen Pflanzen ihre Winterruhe angetreten haben, blüht sie im wahrsten Sinne des Wortes richtig auf. Die Rede ist von der schneeweißen Christrose, die ihren prächtigen Glanz bereits im November voll zur Geltung bringt. Die farbenfrohen Lenzrosen hingegen beginnen ihre Blütezeit erst im Frühling. Der deutsche Name Christrose/Schneerose (Helleborus niger) deutet auf den Blütezeitpunkt ab Dezember hin. Die Helleborus wird ca. 15 bis 30 Zentimeter hoch und steht unter Artenschutz.

Freuen Sie sich ab sofort auf unsere Pflanze des Monats und geben Sie Ihrem Zuhause einen besonderen festlichen Charakter mit einer Christrose aus Ihrem Lieblings V-Baumarkt!